Datenschutz

Einleitung

Die Einhaltung der deutschen und europäischen Datenschutzvorschriften genießt bei uns höchste Priorität.

Um unserem eigenen Anspruch gerecht zu werden und Ihnen die Sicherheit zu geben, bestmöglich informiert zu sein, haben wir Ihnen im Folgenden Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema „Converso und der Datenschutz“ zusammengestellt.

1. Welche Daten werden bei Converso gespeichert?

Grundsätzlich müssen zwei Arten der Datenspeicherung unterschieden werden:

Zum einen speichern wir Kontaktdaten von Kunden und Dienstleistern mit denen wir eine Geschäftsbeziehung unterhalten oder zukünftig pflegen möchten. Diese Daten nennen wir „Kundendaten“.

Zum anderen speichern wir für unsere Kunden und auf unserer Website sogenannte „Besucherdaten“. Diese Besucherdaten fallen beim Besuch der Websites unserer Kunden bzw. auf unserer eigenen Website an.

2. Wie geht Converso mit der Speicherung von Daten um?

Um Ihnen diese Frage genau zu beantworten, müssen wir ein wenig ausholen. Das Datenschutzrecht unterscheidet grundsätzlich zwei Typen von Daten: personenbezogene und nicht personenbezogene Daten.

a) Nicht personenbezogene Daten

Zu den nicht personenbezogenen Informationen werden all jene gerechnet, die anonym erfasst, verarbeitet und gespeichert werden und die nicht wieder einer Person zugeordnet werden können. Zu den nicht personenbezogenen Daten zählen insbesondere der überwiegende Teil der oben genannten Besucherdaten. Sie enthalten beispielsweise aggregierte Kennzahlen wie die durchschnittliche Verweildauer, Aufrufhäufigkeiten von Web-Seiten oder auch Inhalte von Warenkörben, jedoch keine Daten über die ein Personenbezug herstellbar ist. Dazu können die Daten eines einzelnen Besuchers unter einem Pseudonym geführt werden, das nicht dazu verwendet wird bzw. werden kann, einen Personenbezug herzustellen. Bei der Speicherung der Besucherdaten werden insbesondere auch die IP-Adressen und Domaindaten der Besucher nur verkürzt gespeichert, so dass ein Rückschluss auf den einzelnen Besucher nicht möglich ist.  Wir verpflichten uns, etwaig erhobene IP-Adressen niemals mit anderen Datenbeständen zusammenzuführen, z.B. um einen Personenbezug herzustellen.

b) Personenbezogene Daten

Informationen, die konkrete Rückschlüsse auf eine Person zulassen, werden unter dem Begriff personenbezogene Daten zusammengefasst. Zu dieser Kategorie gehören insbesondere die oben genannten Kundendaten, die beispielsweise Angaben wie Firma, Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail Adresse umfassen können.

Wir verpflichten uns, personenbezogene Daten nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu erheben. So werden personenbezogene Daten nur im Rahmen der Vertragserfüllung in unserer Kundendatenbank gespeichert und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Eine Nutzung personenbezogener Daten zu Zwecken der Werbung und Marktforschung erfolgt bei www.converso-gruppe.de niemals ohne die ausdrückliche Zustimmung des Betroffenen. Im Rahmen der Regelungen des Telemediengesetzes erteilen wir Ihnen selbstverständlich gerne Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten.

3. Wie kann ich der Datenspeicherung widersprechen?

Bei personenbezogenen Daten können Sie der Speicherung jederzeit widersprechen. Abhängig von den gesetzlichen Vorgaben werden Ihre Daten dann sofort gelöscht bzw. gesperrt soweit Ihre Daten nicht zur Erfüllung unserer Verpflichtungen Ihnen gegenüber erforderlich sind. Dies geschieht auch rückwirkend für sämtliche in der Vergangenheit über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten.
Selbst der Erhebung und Speicherung von nicht personenbezogenen Nutzungsdaten können Sie bei www.converso-gruppe.de jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Dann werden bei zukünftigen Besuchen auf unserer Website keine Besucherdaten Ihres Browsers mehr gespeichert. Um der Speicherung Ihrer Besucherdaten jetzt zu widersprechen, klicken Sie bitte hier.

4. Findet eine Weitergabe der Daten an Dritte durch Converso statt?

Nein, wir geben keine Daten an Dritte weiter. Eine Ausnahme hierzu bilden Aufforderungen durch berechtigte staatliche Stellen wie z.B. Strafverfolgungsbehörden, welche sich im Falle eines Missbrauchs unseres Angebots einschalten bzw. welche im Falle eines Missbrauchs unseres Angebots eingeschaltet werden müssen.

5. Findet bei Converso eine Datenverarbeitung im Ausland statt?

Wir betreiben ein europäisches Rechenzentrum am Standort Frankfurt, Deutschland.  Die Einhaltung der Schutzstandards, die das deutsche Gesetz sowie die Europäische Gemeinschaft für die Speicherung von Daten vorgeben, wird durch uns garantiert.

6. Wie steht es um den technischen Datenschutz bei Converso?

Der Betrieb komplexer technologischer Infrastrukturen ist unsere Kernkompetenz und elementarer Bestandteil unserer Dienstleistung. Daher ist es unser oberstes Gebot, dass unsere Rechenzentren immer nach dem aktuellsten Sicherheitsstandards betrieben werden. Dazu zählen neueste Firewall- und Intrusion-Detection-Technologien genauso wie umfangreiche physische Kontrollen und Zugangsbeschränkungen zu unseren Rechenzentren.

Auf Applikationsebene finden moderne Authentifizierungsmethoden für Nutzer- und Administrator-Berechtigungen ebenso statt wie tägliche Backups sämtlicher Daten und deren dezentrale Archivierung. Bei der Erfassung personenbezogener Daten wird zudem stets die so genannte „Secure Socket Layer“ (SSL)-Übertragung angewendet. Alle mit dieser Methode übertragenen Informationen werden verschlüsselt, bevor sie gesandt werden. Von den neueren Browsern wird diese Übertragungstechnik standardmäßig unterstützt. Es ist daher ratsam, dass Sie Ihren Browser regelmäßig aktualisieren.

7. Wie steht es um den organisatorischen Datenschutz bei Converso?

Genauso selbstverständlich wie die Verwendung neuester Sicherheitstechnologien ist für uns die Verpflichtung unserer Mitarbeiter zur Verschwiegenheit. Sämtliche Mitarbeiter wurden zum Umgang mit personenbezogenen Daten unterrichtet und sind schriftlich auf die Wahrung des Datengeheimnisses (§5 Bundesdatenschutzgesetz) verpflichtet. Die Verpflichtung auf Vertraulichkeit besteht auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses fort.

Abschluss

Wir hoffen, Ihnen hiermit die wichtigsten Fragen zum Thema Datenschutz beantwortet zu haben. Sollten Sie weitere Informationen hierzu wünschen, stehen wir Ihnen unter info@converso-gruppe.de gerne zur Verfügung.