Branchenzuschlag: Countdown läuft

Bremen |

04.10.2012

Wie wir bereits in unserem Newsartikel vom 25. Juni 2012 berichteten, einigten sich die VGZ (Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit) und die IG Metall auf ein System ansteigender Branchenzuschläge, von bis zu 50 Prozent, die nach neun Monaten Einsatzzeit eines Zeitarbeitnehmers in ein- und demselben Mitgliedsunternehmen schließlich erreicht werden.

Weitere Vereinbarungen folgten in vier weiteren Branchen um somit eine stufenweise Tarifangleichung für Zeitarbeitnehmer zu schaffen und der zentralen Forderung der Politik, nach Equal Pay, auf tariflichem Wege durch die Unternehmen selbst, nachzukommen.

Übersicht der aktuellen Abschlüsse von Branchenzuschlägen und deren Gültigkeit:

  • Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) ab 1. November 2012
  • Chemische Industrie (TV BZ Chemie) ab 1. November 2012
  • Kunststoff verarbeitende Industrie (TV BZ Kunststoff) ab 1. Januar 2013
  • Kautschukindustrie (TV BZ Kautschuk) ab 1. Januar 2013
  • Schienenverkehrsbereich (TV BZ Eisenbahn) ab 1. April 2013

Die jeweiligen Tarifverträge zu den verschiedenen Branchenzuschlägen finden Sie in unserem Downloadbereich.

Für unsere Kunden halten wir hier schon einmal die wichtigsten Informationen über die Branchenzuschläge bereit.

Für Fragen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter 0421 – 27 84 88 0.