Zeitarbeit in Deutschland - eine gute Möglichkeit für Unternehmen und Mitarbeiter

Bremen |

08.04.2013

Für viele Arbeitsuchende ist Leiharbeit ein hilfreiches Instrument um entweder in jungen Jahren unmittelbar nach der Ausbildung einen Arbeitsplatz zu finden oder für ehemals Arbeitslose ein Weg zur beruflichen Wiedereingliederung. Aber auch für Beschäftigte, die neue Herausforderungen suchen, ist die Personaldienstleistungsbranche ein Karrieresprungbrett.

Für Arbeitgeber ist die Kooperation mit Zeitarbeitsfirmen dementsprechend eine gute Option, Engpässe in der Personallogistik leicht auszugleichen. In Zeiten von Wirtschaftskrisen, wie zum Beispiel vor wenigen Jahren, können Firmen, die Zeitarbeiter in Vollzeit oder Teilzeitarbeit hier beschäftigen, sehr flexibel auf die entsprechende Auftragslage reagieren, so dass die Arbeitnehmer, praktisch ausschließlich mit einem festen Arbeitsvertrag ausgestattet, bei anderen Unternehmen eingesetzt, oder was ebenfalls vorkommen kann, auf Kosten des beschäftigenden Unternehmens in Rufbereitschaft geschickt werden.

Es gibt unzählige Argumente dafür, warum Zeitarbeit in Deutschland fast unverzichtbar ist, denn mit diesem System der Personalvermittlung haben etliche Arbeitsuchende eine wirkliche Chance zur Wiedereingliederung in die Arbeitswelt.

Ein Arbeitsplatz mithilfe der Zeitarbeit ist für den weiteren beruflichen Weg allemal sinnvoller als die Arbeitslosigkeit und der Mitarbeiter verliert keineswegs den Bezug zur Arbeit, sondern hat, sofern dieser sich entsprechend bewährt, eine tatsächliche Chance in einem der Unternehmen, das ihn eingesetzt hatte, einen Festvertrag zu bekommen. Fest steht jedenfalls, dass die Anzahl der Arbeitslosen deutlich höher wäre, wenn dieses Zeitarbeitssystem nicht existieren würde, denn durch die schwierigen und teuren Hürden einen festen Mitarbeiter zu kündigen, wären die Betriebe mit Sicherheit vorsichtiger bei der Einstellung von neuen Mitarbeitern. So entsteht mit der Personaldienstleistung eine erfolgversprechende Situation für Arbeitskräfte und Firmen und diese Möglichkeit gilt es für alle Parteien zu nutzen, denn es sollte erwähnt werden, dass durch die Beschäftigung für die leihweise überlassenen Leiharbeiter eine zusätzliche berufliche Qualifizierung entsteht, die der Arbeitslosigkeit präventiv entgegen wirkt.